Prof. Dr. med. Heino Kienapfel - Endoprothetik, Berlin - Wissenschaft

Wissenschaftliche Tätigkeit:
1985 - 1988 Marburg
- Zementfreie Kniegelenksendoprothetik und Hüftgelenksendoprothetik 

1988 - 1990 Chicago, Illinois, USA
- Zementfreie Implantatverankerung: Hüftendoprothetik, Knieendoprothetik
- Osteoinduktive / Osteokonduktive Knochenersatzmaterialien –
- Op-Techniken für Wechseleingriffe bei Knie-Hüft-Endoprothesenfehlschläge
- Wirbelsäulenchirurgie

1990 - heute Marburg und Berlin
- Knieendoprothetik, Kierevisionsendoprothetik, Fusschirurgie
- Hüftendoprothetik, Hüftrevisionsendoprothetik
- Klinische Outcome-Studien, digitale Röntgenstereometrie
- Wirbelsäulenchirurgie
- Biomaterialforschung , Gewebeersatz, Regenerative Medizin, Stammzellforschung

Wissenschaftliche Auszeichnungen und Stipendien:
1988 - 1990 DFG-Stipendium Biomaterialforschung Rush University Chicago (Deutsches Patent DE 4137383 C 2)
1999 - 2006 Wahl zum Vorstandssprecher Deutsches Endoprothesenregisters
1995 Wissenschaftspreis DGOOC (bioresorbierbares Poly (L-Lactid-D-Lactid)
1999 Verleihung des ASG-Fellowships der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie
2002 European Orthopedic Research Society-Preis Digitale Röntgenstereometrie in der Knieendoprothetik