Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • zertifiziertes Endometriosezentrum
  • Organerhaltende Eingriffe an den Eierstöcken und an der Gebärmutter
  • Eingriffe bei Kinderwunsch
  • Entfernung von Eierstöcken/Gebärmutter
  • Diagnostische Bauchspiegelungen
  • Myomchirurgie
  • Minimal-invasive Behandlung von Myomen
  • Konservative Myomtherapie
  • Myome und Kinderwunsch
  • Behandlung von sehr großen Myomen

Wir über uns

Dr. Garri Tchartchian am MIC – Klinik für Minimal Invasive Chirurgie in Berlin ist Experte für Endometriose. Gleichzeitig ist er Teamchef der Abteilung für Reproduktionsmedizin und Gebärmuttererkrankungen und Leiter des Zertifizierten Endometriosezentrums in Berlin.

Zu den Schwerpunkten des zertifizierten Endometriosezentrums der Klinik für MIC Berlin gehört die Behandlung der Endometriose mit allen diagnostischen und technischen Möglichkeiten der Medizin. Gleichzeitig liegt dem Experten für Endometriose Dr. Tchartchian eine Behandlung seiner Patientinnen mit Mitgefühl, Verständnis und langjähriger OP-Erfahrung seiner Chirurgen am Herzen.

Zu den speziellen Behandlungsschwerpunkten, die der Endometriose-Experte und Leiter des Zertifizierten Endometriosezentrums in Berlin durchführt, gehören:

  • organerhaltende Eingriffe an den Eierstöcken und an der Gebärmutter
  • die Entfernung von Eierstöcken und, bzw. oder Gebärmutter
  • sowie Eingriffe bei Kinderwunsch
  • und diagnostische Bauchspiegelungen.

Dabei zählt zu den speziellen Krankheiten natürlich die Endometriose, also Wucherungen der Gebärmutterschleimhaut. Der Experte für Endometriose behandelt sowohl die gutartige, als auch die bösartige Endometriose, Schmerzen durch die Endometriose und auch den unerfüllten Kinderwunsch, der durch diese Grunderkrankung (Entzündung der Gebärmutterschleimhaut) verursacht werden kann.

Die Endometriose selbst, die durch den Experten für Endometriose Dr. Tchartchian behandelt wird, ist eine schmerzhafte und besorgniserregende Krankheit für die Patientin. Weltweit sind ungefähr 176 Millionen Mädchen und Frauen von der Endometriose in jeglicher Form betroffen, schätzt die World Endometriosis Research Foundation (WERF).

Aufgrund der Wucherungen und Verwachsungen der Gebärmutterschleimhaut, die sich zyklus- und hormonbedingt auch ändern können, leiden die betroffenen Patientinnen unter Schmerzen, die mäßig bis unerträglich sein können. Zusätzlich hat jede Endometriose-Erkrankung einen individuellen Ursprung, den der Experte für Endometriose erkennen, also entsprechend diagnostizieren muss. Dr. Tchartchian in Berlin weiß, welche Auswirkung die Endometriose auf das Alltagsleben seiner Patientinnen haben kann.

Allgemein gehen die Experten für Gynäkologie davon aus, dass fast allen gynäkologischen Schmerzen die Endometriose mit zu Grunde liegt und entsprechend oft wird diese diagnostiziert. Die Endometriose zählt also gleichzeitig zu den häufigsten Ursachen für weibliche Unfruchtbarkeit. Ungefähr 40% – 60% der Patientinnen, die einen unerfüllten Kinderwunsch haben, leiden zusätzlich unter Endometriose.

Trotzdem weiß der Experte für Endometriose in Berlin, dass viele Endometriose-Fälle nicht ernst genommen oder sogar ignoriert werden. Darunter leiden die Patientinnen und das oft alleine für sich. Dieser Tatsache will der Endometriose-Experte Dr. Tchartchian mit seinem Team in Berlin entgegen wirken. Denn auch wenn es sich bei den meisten Endometriosefällen um eine gutartige Wucherung handelt, ist die Endometriose auch eine sogenannte proliferierende (wachsende) Erkrankung, bei der die Wucherungen zunehmen.

Das bedeutet, dass selbst gutartige Geschwulste umliegende Organe betreffen und beeinträchtigen können. Die Wucherungen können zum Beispiel am Bauchfell (Peritoneum) im kleinen Becken liegen, außerdem an den Haltebändern der Gebärmutter, an den Eierstöcken oder hinter der Gebärmutter. Oft befallen die Endometrioseherde auch Nachbarorgane wie die Blase oder den Darm. In ganz seltenen Fällen auch gebärmutterferne Organe. Alle Endometrioseherde sind zyklusabhängigen Hormonänderungen unterlegen.

Um einen Funktionsverlust und die Beeinträchtigung der normalen Organfunktionen weitestgehend zu verhindern, ist es sehr wichtig, dass der Experte für Endometriose jeden Fall individuell betrachtet. In manchen Fällen ist die minimal-invasive OP, um die Wucherungen der Gebärmutterschleimhaut entfernen zu können, das Mittel der Wahl, welches Dr. Tchartchian in seinem zertifizierten Endometriosezentrum der Klinik MIC anwendet.

Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Endometriosezentrum

Spezielle Krankheiten

  • Wucherung der Gebärmutterschleimhaut (Endometriose)
  • Gutartige Endometriose
  • Bösartige Endometriose
  • Schmerzen durch Endometriose
  • unerfüllter Kinderwunsch
  • Myome

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Flughafen Berlin-Tegel9 km