Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Operative Therapie von Erkrankungen der Organe im Bauchraum
  • Onkologische Chirurgie (Krebsoperationen)
  • Operative Therapie bei entzündlichen Darmerkrankungen
  • Operative Versorgung von Leisten- und Bauchwandbrüchen
  • Operation bei Hämorrhoidalleiden (HAL)
  • Schließmuskelschonende Operation bei Analfisteln

Wir über uns

Dr. med. Bernward H. Mölle ist Facharzt FMH für Chirurgie, speziell Viszeralchirurgie (D), Gefässchirurgie (D), Proktologie (D). Alle konservativen Therapien sowie die gesamte Diagnostik der anorektalen Erkrankungen werden in der eigenen Ambulanz durchgeführt.

Die operativen Eingriffe als auch die Betreuung der stationären Patienten werden vom Spezialisten für Viszeralchirurgie Dr. Mölle persönlich in der Hirslanden Klinik St. Anna Luzern täglich durchgeführt (auch an Sonn- und Feiertagen).

Der Schwerpunkt der chirurgischen Tätigkeit von Dr. Bernward H. Mölle stellt die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Organe im Bauchraum, einschließlich der endokrinen Organe, sowie die operative Versorgung von Leisten- und Bauchwandbrüchen dar. Dabei kann es sich um gutartige, entzündliche, als auch um bösartige Erkrankungen handeln.

Gerade bei der Behandlung der bösartigen Tumoren erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit dem Hausarzt, den Gastroenterologen, Radiologen und Onkologen, um eine optimale Therapie zu erreichen. Die Praxis von Dr. Mölle, der auch Spezialist für Proktologie ist, besitzt weiterhin ein koloproktologisches Funktionslabor, das mit modernster Technik ausgestattet ist. So können Erkrankungen im Bereich des Afters und Enddarmes gezielt diagnostiziert und auch direkt ambulant behandelt werden. Dadurch werden zusätzliche Verzögerungen vermieden.

Durch die Mitgliedschaft im Chirurgie Zentrum Zentralschweiz steht dem Patienten zusätzlich das gesamte Spektrum im Bereich der minimalinvasiven, onkologischen, thorax- und gefäßchirurgischen Disziplinen zur Verfügung. Unabhängig von der Art der Erkrankung wird stets der erste Patientenkontakt in der Praxis erfolgen. Erst nach einem sehr ausführlichen und persönlichen Gespräch werden dann die notwendigen Untersuchungen stattfinden. Sollte eine Operation erforderlich sein, wird diese nach Absprache in der Hirslanden Klinik St. Anna von Dr. Mölle nach internationalen Richtlinien und möglichst laparoskopisch (Schlüsselloch-Chirurgie) durchgeführt.

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Rektoskopie (Enddarmspiegelung)
  • Proktoskopie (Spiegelung des Analkanals)
  • Endosonographie (Ultraschall des Analkanals)
  • Funktionstest bei Inkontinenz und Entleerungsstörungen
  • Manometrie (Schliessmuskelmessung)
  • Biofeedbacktherapie bei Inkontinenz und Entleerungsstörungen
  • Koloproktologisches Funktionslabor

Therapeutisches Leistungsspektrum

Hernienbehandlung: 

  • Therapie der Inguinalhernie (Leistenbruch)
  • Bauchdeckenhernien (u.a. Narbenhernien)


Endokrine Chirurgie:

  • Erkrankungen der Schilddrüse
  • Erkrankungen der Nebenschilddrüse
  • Erkrankungen der Nebenniere


Gutartige Erkrankungen:

  • Refluxbeschwerden
  • Hiatushernie (Zwerchfellbruch)
  • Divertikulose, Divertikulitis (Dickdarmentzündung)
  • Entfernung von gutartigen Tumoren oder entzündlichen Veränderungen


Karzinome (Krebsleiden):
Therapie bösartiger Erkrankungen im Bereich des Bauchraumes, des Magens, der Speiseröhre, der Bauchspeicheldrüse, des Dünn- und Dickdarmes

Darmkrebs:
Therapie von bösartigen Tumoren im Bereich des gesamten Dickdarmes, insbesondere des Rektums (Enddarmes) und bei Tumoren, die in der Nähe des Schliessmuskels lokalisiert sind oder diesen bereits infiltriert haben

Proktologische Erkrankungen:
Ambulante Therapie:

  • Hämorrhoiden
  • Analfisteln
  • Anale Inkontinenz (Schliessmuskelschwäche)
  • Analfissur
  • Entleerungsstörungen
  • Obstipation
  • Pruritus ani (Juckreiz im Bereich des Afters)


chirurgische Therapie:

  • Hämorrhoidalleiden (HAL, Hämorrhoiden- Arterien- Ligatur, Stapler-Hämorrhoidektomie, Parks-Girona Methode)
  • Analthrombose, Laservaporisierung
  • Analfissur, (Bandotomie nach Shafik, Fissurektomie)
  • Analfisteln (besonders Schliessmuskel-schonende Operationen nach Parks-Girona)
  • Perianalabszesse, Analabszess, periproktitischer Abszess
  • Anale Feigwarzen (Codylomata acuminata, Laservaporisierung)
  • Mastdarmvorfall (Rektumprolaps, Intussuszeption, Rectopexie, transanale Operationen: Altemeier- Delorme Operation)
  • Beckenbodenschwäche
  • Entleerungsstörungen (lat.Levatorplastik nach Shafik, ant. Levatorplastik)
  • Anale Inkontinenz (Schliessmuskelschwäche)
    • sakrale Nervenstimulation
    • operative Rekonstruktion sämtlicher Schliessmuskel
  • Sinus pilonidalis (Steissbeinfistel)
    • plastische Rekonstruktion, Limberg- Plastik

Besondere Angebote / Service / Zimmer

1 Bett Zimmer, Komforttoilette und Dusche im Zimmer, Seesicht mit Bergpanorama,
W-lan und Internetzugang

Privatwäsche, freie Getränkewahl, 120 internationale Zeitungen, Taxiservice, VIP-Zimmer

Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Darmchirurgie

Spezielle Krankheiten

  • Coloproktologische Erkrankungen (Enddarmerkrankungen)
  • Erkrankungen der Organe im Bauchraum
  • Leisten-und Bauchwandbrüche
  • Divertikulitis
  • Morbus Crohn, Colitis ulcerosa
  • Anale Inkontinenz

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Zürich Kloten60 km
  • Basel90 km