Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Theo Seiler - Augenheilkunde, Zürich - Lebenslauf

Schulabschluss

1968
Abitur in Ravensburg/Deutschland

 

Akademischer Werdegang

1968 - 1976
Studium der Medizin, Mathematik und Physik an
den Universitäten Heidelberg und Berlin

 

Beruflicher Werdegang

1976 - 1980
Lehrer für Physik am Peter-Silbermann Kolleg in Berlin

1981 - 1985
Assistenzarzt und Doktorarbeit an der Augenklinik der Freien Universität Berlin

1985 - 1990
Oberarzt und Dozent an der Augenklinik der Freien Universität Berlin

1990
Professur für Ophthalmologie an der Freien Universität Berlin

1993
Professur und Direktor der Augenklinik der Technischen Universität Dresden

2000 - 2002
Professur und Direktor der Augenklinik im Universitätsspital Zürich

2002
Gründung der Privatklinik IROC, Zürich

 

Sprachkenntnisse

  • Deutsch
  • Französisch
  • Englisch

 

Mitgliedschaften

  • Mitglied der Deutschen ophthalmologischen Gesellschaft (DOG)
  • Mitglied der American Acadamy of Ophthalmology (AAO)
  • Mitglied der Schweizer ophthalmologischen Gesellschaft (SOG)
  • Mitglied der American Society of Refractive and Cataract Surgery (ASCRS)
  • Mitglied der European Cornea Society (EuCornea)
  • Mitglied der International Society of Refractive Surgery (ISRS)

 

Daneben Mitglied in 10 weiteren regionalen Gesellschaften in Europa.
Jahrelange Mitgliedschaften in den Boards von DOG, ISRS und EuCornea.


Auszeichnungen und Preisverleihungen

  • 1987 Axelfeld Award (DOG)
  • 1994 Khing Khaled-Award (SAOS)
  • 1994 Binkhorst Award (AAO)
  • 1995 Barraquer Award (AAO)
  • 1996 Graefe Award (DOG)
  • 1997 Honour Award (AAO)
  • 2002 President´s Award (ISRS/AAO)
  • 2004 Lifetime Achievement Award (AAO)
  • 2008 Innovators lecture (ASCRS)
  • 2009 Ophthalmologe des Jahres 2009
  • 2009 Senior Achievement Award (AAO)
  • 2010 Science Award (DGII)
  • 2012 Award for International Ecxellence in Ophthalmology (HEF)
  • 2012 Fjodorov Award (HSIOIRS)

 

Neuentwicklungen

  • 1983 Entwicklung des ersten klinischen Farbstofflasers
  • 1984 Entwicklung der ersten Oberflächenspulen für MRI der Orbita
  • 1985 Weltweit erste PTK am menschlichen Auge
  • 1988 Weltweit erste Holimum YAG Laser Thermokeratoplastik PRK
  • 1989 Erste klinische Studien über PRK
  • 1995 Erfindung des cornealen Crosslinkings
  • 1998 Erste klinische Anwendungen des corneal Crosslinkings
  • 1999 Weltweit erste wellenfront geführte Laserung am Auge
  • 2002 Erste topographie-geführte Behandlung mit dem Wavelight Laser
  • 2008 Erste femtosecond Laser Behandlung mit dem Wavelight Laser
  • 2010 Erste Kombination von LASIK und rapid Crosslinking