Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Behandlung des unerfüllten Kinderwunsches
  • Immunologie
  • Neuraltherapie
  • Therapie von autoaggressiven Erkrankungen
  • Therapie des CFS/Erschöpfungssyndrom
  • Behandlung von geriatrisch-degenerativen Erkrankungen
  • Hämochromatose

Wir über uns

Die immunologische Gemeinschaftspraxis Schleicher & Brückl in München vereint die evidenzbasierte Schulmedizin auf dem neuesten Stand der Wissenschaft mit dem ganzheitlichen Ansatz naturheilkundlicher Verfahren. Die Praxisinhaber Dr. med. Peter Schleicher und Dr. med. Dorothea Brückl, ein perfekt eingespieltes Team aus Vater und Tochter, legen größten Wert darauf, jeden ihrer chronisch erkrankten Patienten nicht symptom-fokussiert zu betrachten und schnell abzuhandeln, sondern sich Zeit für sehr ausführliche, vertrauensvolle Anamnesegespräche zu nehmen. Jeder Mensch ist anders - daher sind Standardverfahren nicht immer der beste Weg für eine schonende Therapie. Deswegen erfragen Dr. Schleicher und Dr. Brückl im Patientengespräch nicht nur akute Beschwerden, sondern erkundigen sich auch nach der Lebenssituation des Patienten, nach seinen Ernährungsgewohnheiten und seinem Gemütszustand, um sich ein Gesamtbild des Menschen zu machen. Für viele chronische Erkrankungen, wie etwa diffuse Schmerzen oder ein Erschöpfungssyndrom, können die besten histologischen und bildgebenden Diagnoseverfahren keine direkte Ursache ausmachen.

Hier gilt es, dem Patienten Zeit zu widmen, seine Beschwerden ernst zu nehmen und ganzheitliche Therapiekonzepte anzuwenden. Ziel von Dr. Schleicher und Dr. Brückl ist es, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen - denn glückliche Menschen mit einem ausgewogenen Hormonhaushalt sind nachweislich gesünder als chronisch unglückliche Menschen. Therapeutischer Grundpfeiler der Gemeinschaftspraxis Schleicher & Brückl ist die Anwendung schadfreien Medizin. naturheilkundliche Therapien, Entsäuerung- und Entgiftungskuren und die Aktivierung des körpereigenen Immunsystems zur Bekämpfung schädlicher Prozesse kommen zum Einsatz, um den Körper dabei zu unterstützen, sich selbst über das körpereigene Immunsystem zu heilen. Selbstverständlich kommen dabei auch modernste wissenschaftliche Verfahren zur Anwendung, wie etwa autologes konditioniertes Plasma (ACP). Dabei wird in Kombination mit einer Stoßwellentherapie thrombozytenreiches Blutplasma in erkrankte Körperregionen injiziert, um mit Hilfe der Thrombozyten, den sogenannten Blutplättchen, die Heilung von beispielsweise Sehnenschäden, Muskelfaserrissen und Arthrose zu unterstützen.

Dr. Schleicher verfügt durch seine jahrzehntelange klinische Tätigkeit als Humanmediziner, unter anderem am „Klinikum Rechts der Isar der Technischen Universität München“, über einen ungemeinen Erfahrungsschatz, unter anderem in der Anästhesie, der Allgemein- und Gefäßchirurgie. Diese Perspektive erweiterte er bereits früh durch einen Blick über den Tellerrand, indem er etwa zehn Jahre in der experimentellen Chirurgie arbeitete. Dr. Schleicher engagiert sich in verschiedenen Bänden - so wurde er etwa als “Fellow of the World Academy of Art and Science” (FWAAS) berufen und leitete als Erster Vorsitzender die Gesellschaft für Gefäßsport (GfG), einer Körperschaft der Deutschen Gesellschaft für Angiologie (DGA). 2012 gründete Dr. Schleicher darüber hinaus das Europäische Zentrum für Schockwellentherapie, an dem mit Hilfe der Stammzellaktivierung unter anderem Herzerkrankungen, Nierenerkrankungen, erektile Dysfunktionen und orthopädisch degenerative Erkrankungen behandelt werden. Dr. Brückl schloss ihr Studium der Humanmedizin an der renommierten Ludwig-Maximilians-Universität in München ab und promovierte an einem der größten Kliniken Europas, der Berliner Charité. Einer ihrer Schwerpunkte ist die Hämochromatose, einem Krankheitsbild, bei dem die zu hohe Einlagerung von Eisen in den Organen langsam zu schweren Zellschäden führen. Seit 8 Jahren ist sie auf das Krankheitsbild der Hämochromatose und ihrer Therapie spezialisiert und behandelt führend national sowie international. Darüber hinaus ist Dr. Brückl auch auf Kinderwunschbehandlungen spezialisiert. Die Gründe für einen unerfüllten Kinderwunsch sind sehr vielfältig und nicht immer führen künstliche Befruchtungen zum Erfolg. Ursachen können auch Immunreaktionen oder hormonelle Störungen, etwa nach dem jahrelangen Einnehmen der Antibaby-Pille sein. Besonders wichtig ist ihr der ganzheitliche Blick auf den Patienten. In der Gemeinschaftspraxis Schleicher & Brückl in München werden Patienten mit chronischen Beschwerden vertrauensvoll aufgenommen und erfahren eine ganzheitliche Diagnose. Dr. Schleicher und Dr. Brückl setzen ganz auf wissenschaftlich fundierte Verfahren, um dem Körper zu helfen, sich selbst zu helfen.

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Immunstatus
  • Check-up
  • Autoantikörperscreening
  • Allergietest
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Hormonstatus
  • Tumormarker
  • Onkomarker
  • Entzündungszeichen
  • Entzündungsparameter
  • Eisenspeicher
  • Ferritinmessung
  • Hämochromatosetest
  • Störfeldsuche
  • Immuntest
  • Ultraschall
  • Dopplersonografie
  • Doppler

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Schockwellentherapie
  • Neuraltherapie
  • ACP
  • Injektionstherapie
  • Infusionstherapie
  • Aufbauinfusionen
  • Kinderwunschtherapie
  • Immuntherapie
  • biologische Krebstherapie
  • Schmerztherapie
  • Naturheilverfahren
  • Schwermetallausleitung
  • Entgiftung, Chelattherapie
  • Vitamininfusionen
  • OZON
  • OZONinfusion
  • Anti-Aging
  • Plasmapherese
  • Erythrozytapherese
  • Eigenbluttherapie
  • Hämochromatosetherapie
  • Eiseninfusionen

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • VIP-Lounge
  • Tee
  • Kaffee
  • Verköstigung mit Snacks
  • W-LAN
Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Alternative Behandlungsmethoden

Spezielle Krankheiten

  • Unerfüllter Kinderwunsch
  • Hämochromatose
  • Chronische Erkrankungen
  • Infektanfälligkeit
  • Krebs
  • Chronische Erkrankungen

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Flughafen München 25 km

Bahnhöfe in der Nähe

  • Hauptbahnhof München8 km