Spezielle Behandlungsschwerpunkte


  • Epilepsie
  • Schlaganfall
  • Multiple Sklerose
  • Parkinson
  • Kopfschmerz
  • Schwindel
  • Neuromuskuläre Erkrankungen (einschliesslich Nervenverletzungen)
  • Schlafkrankheiten
  • Demenz etc.

Wir über uns

Die Abteilung für Neurologie der Inneren Medizin am Bürgerspital Solothurn ist auf die stationäre und ambulante Beurteilung, Diagnose und Behandlung von neurologischen Erkrankungen sowie die Beratung von Patienten und deren Angehörigen spezialisiert. Leitende Ärzte der Abteilung für Neurologie am Bürgerspital Solothurn sind seit 2007 der Facharzt für Innere Medizin und Neurologie Dr. med. Robert Bühler sowie seit 2010 die Fachärztin für Innere Medizin und Neurologie Dr. med. Liliane Kappeler.

Das Leistungsspektrum der Neurologie-Abteilung in Solothurn umfasst dabei insbesondere Konsultationen bei neurologischen Erkrankungen wie Epilepsie, Multipler Sklerose, Morbus Parkinson, Demenz, Kopfschmerzen, Schwindel, Schlafkrankheiten sowie neuromuskulären Erkrankungen. Zur Abklärung dieser Erkrankungen stehen dem Team von Dr. Bühler und Dr. Kappeler verschiedene diagnostische Verfahren zur Verfügung, darunter die Elektroenzephalographie (EEG), der Neurovaskuläre Ultraschall (NVUS), die Elektroneuromyographie (ENMG) und die Lumbalpunktion (LP).

Einen besonderen Schwerpunkt der Abteilung für Neurologie in Solothurn bildet zudem die Behandlung und Betreuung von Patienten, die einen Schlaganfall (Hirnschlag) erlitten haben. Hierfür wurde am Bürgerspital Solothurn im November 2014 eine sogenannte Stroke Unit in Betrieb genommen. Dabei handelt es sich um eine spezialisierte Schlaganfall-Einheit, in der betroffene Patienten nach einem stattgehabten Hirnschlag eine umfassende Betreuung erhalten – von der Notfallbehandlung direkt nach dem Schlaganfall über die Abklärung der Ursachen bis hin zur Rehabilitation.

Ein Schlaganfall ist eine plötzlich auftretende Durchblutungsstörung im Gehirn, die die zweithäufigste Todesursache und die häufigste Ursache für bleibende Behinderungen im Erwachsenenalter darstellt. Werden Betroffene in einer spezialisierten Stroke Unit wie der des Bürgerspitals Solothurn rechtzeitig behandelt, können deren Überlebenschancen nachweislich verbessert und das Ausmaß der Behinderung nach dem Schlaganfall erheblich reduziert werden.

Diagnostisches Leistungsspektrum


  • Elektroenzephalographie (EEG)
  • Neurovaskulärer Ultraschall (NVUS)
  • Elektroneuromyographie (ENMG)
  • Lumbalpunktion (LP)

Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Neurologie

Spezielle Krankheiten



Anfahrt